icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

1. Advent – Familiengottesdienst in Niedergottsau

Haiming Pfarrverband am 11.12.2019

IMG 20191201 105144

Kilian zündet die erste Kerze am Adventskranz an.
Marlene, Luisa und Johannes lesen die Kyrierufe.
In der Predigt erzählt Pfarrer Michael Weny:
Pfarrer Johann Hinrich Wichern lässt vor ca. 150 Jahren in Hamburg das „Raue Haus“ bauen.
Dort gibt er obdachlosen Kindern einen Unterschlupf. Vor Weihnachten feiern sie gemeinsam jeden Morgen eine kleine Andacht und Pfarrer Wichern lässt jeden Tag ein Kind eine Kerze entzünden: eine weiße am Sonntag und für jeden Wochentag eine rote – der erste sehr lange „Adventskranz“!
Im Laufe der Jahre „wanderte“ der Kranz nach Süden und es wurden schließlich nicht mehr 24 Kerzen, sondern nur noch die 4 „Sonntagskerzen“ angezündet. Aber bis es in Bayern soweit war, dauerte es noch bis 1949: In einer Münchner Kirche stand der erste „Bayrische“ Adventskranz.
Auf einer Tafel „hängt“ ein Adventskranz. Michael, Sebastian, Klara und Fiona stecken Kerzen aus Papier darauf – sooo viele!
Die Fürbitten lesen Josefina, Anna-Lena, Lukas, Christa und Sepp – Menschen im Alter von 9 – 62 Jahren.
Nach dem Gottesdienst verteilen Luisa, Johannes und Josefina kleine Mitgebsel – einen Tannenzweig mit einer kleinen Kerze.
Viele junge und sehr junge Christen mit ihren Eltern fühlen sich angesprochen. Vielen Dank an das Team – Liselotte, Bettina, Bernadette und Christa – für die guten Ideen und den Aufwand!