icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Friedhof Haiming

Haiming Pfarrverband am 25.08.2021

IMG 20200304 WA0001

Neue Satzung und Gebührenordnung

Die seit dem Jahr 2009 gül­ti­ge Sat­zung wird ab 1. Sep­tem­ber 2021 durch eine neue Fried­hofs­sat­zung abge­löst. Die­se regelt die Nut­zung des Fried­hofs und beinhal­tet die aktu­el­len recht­li­chen Vor­schrif­ten und Rege­lun­gen.

Neben der Fried­hofs­sat­zung wird auch die Gebüh­ren­ord­nung ange­passt.
Als neue Berech­nung für einen kos­ten­de­cken­den Fried­hofs­be­trieb erge­ben sich jähr­li­che Gebüh­ren von
Ein­zel­grab­stel­le 40,00 Euro (bis­her 20,00 Euro)
Dop­pel­grab­stel­le 80,00 Euro (bis­her 40,00 Euro)
Urnen­grab­stel­le 40,00 Euro (bis­her 20,00 Euro).
Neben die­sen Kos­ten wird noch eine Lei­chen­haus­ge­bühr von 45,00 Euro bei einer Beer­di­gung erho­ben.

Die vom Bestat­tungs­in­sti­tut erho­be­nen Gebüh­ren blei­ben weit­ge­hend unver­än­dert und kön­nen jeder­zeit ein­ge­se­hen wer­den.
Die neu­en Gebüh­ren wer­den nicht rück­wir­kend erho­ben, son­dern bei neu­en Grä­bern bzw. nach Ablauf der Lie­ge­frist (bis­her: 12 Jah­re, neu: 15 Jah­re)! Wie üblich wer­den die Grab­nut­zungs­be­rech­tig­ten durch einen Gebüh­ren­be­scheid über eine anste­hen­de Zah­lung infor­miert.

Die Geneh­mi­gung der Doku­men­te erfolg­te durch die Kir­chen­ver­wal­tung und durch die bischöf­li­che Finanz­kam­mer.

Ab 1. Sep­tem­ber 2021 lie­gen die neue Fried­hofs­sat­zung und die Gebüh­ren­ord­nung im Pfarr­bü­ro zur öffent­li­chen Ein­sicht auf.
Kir­chen­ver­wal­tung Haiming